Deutschlandsemester

Die deutsche Seite trägt für die Studierenden folgende Reise- und Aufenthaltskosten im Rahmen des Deutschlandsemesters:

  • Flugkosten für die einmalige Anreise nach Deutschland und die einmalige Rückreise nach Taschkent (Usbekistan),
  • Unterkunftskosten an den deutschen Hochschulstandorten,
  • Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten (angemessene Tagespauschale),
  • Transportkosten zu Exkursionen.

Für den Deutschlandaufenthalt im 2. Semester muss jeder Studierende den Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung nachweisen, deren Kosten er selbst zu tragen hat. Für darüber hinaus gehende Risiken der Reise nach Deutschland und des Deutschlandaufenthalts können die deutschen Hochschulen keine Haftung oder Verant­wortung übernehmen. Jeder Studierende hat hier eigenverantwortlich Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.

Für die Visabeschaffung ist jeder Studierende selbst verantwortlich, wir unterstützen Sie dabei, können jedoch als Hochschule die Kosten für das Visum nicht über­nehmen. Wir gehen aber derzeit davon aus, dass die Visabeschaffung für Sie kostenfrei erfolgen kann. Wir können es aber noch nicht zusichern.