Otto-Friedrich-Universität Bamberg (UBA) in Bezug auf Projekte mit Usbekistan

Die Lehrstühle für Islamische Kunstgeschichte und Archäologie sowie Restaurierungswissenschaften der UBA betrieben zusammen mit der Technischen Universität München (Bauforschung) gemeinsam und in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultur und Sport der Republik Usbekistan (Zentrale Denkmalbehörde; Denkmalbehörde der Provinz Buchara; Staatliches Museum Buchara) das interdisziplinäre Forschungsprojekt "Denkmal und Kontext in Buchara". Das Projekt lief von April 2008 bis März 2010 und wurde von der DFG gefördert.

Die UBA ist eine geisteswissenschaftliche Universität mit einem breiten Angebot an kulturhistorisch orientierten Fächern. Der Masterstudiengang Denkmalpflege - Heritage Conservation war 1984 der erste und lange Zeit einzige akademische Ausbildungsgang in diesem Bereich. Die beteiligten Lehrstühle engagieren sich bei der Weiterentwicklung methodischer Ansätze und technischer Verfahren in der Baudenkmalpflege.